Seebrücke auf Rügen

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

MeckPomm, wie das nordöstlichste Bundesland Mecklenburg-Vorpommern auch genannt wird, ist schon lange kein Geheimtipp für Urlauber mehr. An der Ostsee liegend gibt es jedoch mehr als nur Strand und See. In diesem Artikel wollen wir ihn ein paar beliebte Reiseziele für Ihren Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern vorstellen.

Ostsee, Rügen, Usedom

Rügen ist die größte deutsche Insel, zu der dann auch noch Deutschlands längste Brücke, die Rügenbrücke, führt. Klar, dass es auf Rügen jede Menge Sehenswürdigkeiten gibt.

Vermutlich zu den beliebtesten Ausflugszielen der Insel gehört in jedem Fall die 11 km lange Kreideküste, die auf der Halbinsel Jasmund liegt. Viele berühmte Maler und Dichter haben die Kreideküste unsterblich gemacht, so hat zum Beispiel Caspar David Friedrich sie gemalt. Die Kreideküste und der zugehörige Nationalpark UNESCO-Weltnaturerbe. Neben diesem wahrhaft schönen Wunder der Natur hat Rügen natürlich viele weitere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel Museen, das Jagdschloss Granitz, die Tauchgondel im Ostseebad Selin, das Kreidemuseum Gummanz und natürlich nicht zu vergessen: die Störtebeker-Festspiele.

Usedom gilt als die sonnenreichste Gegend in der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Über 2000 Sonnenstunden im Jahr ungeschlagen. 40 km Sandstrand und die naturbelassene Landschaft laden zu langen Spaziergängen und Wanderungen ein. Die mondänen Ostseebäder im Stil der wilhelminischen Bäderarchitektur sind nicht nur an schlechten Tagen eine tolle Anlaufstelle.

Die Westmecklenburgische Ostseeküste bietet ebenfalls viele Seebäder und wunderschöne kleine Küstenstädtchen. Egal ob mit Kindern oder auch mit Hund, an diesem Teil der Ostseeküste sind sie immer willkommen und werden mit Sicherheit einen wunderschönen Bäderurlaub erleben. Diese Region bietet sich vor allem an, wenn man zum ersten Mal mit Kindern nach MeckPomm reisen will.

Die Mecklenburgische Seenplatte

Zusammen mit der Müritz ist die mecklenburgische Seenplatte der größte Binnensee in Deutschland. Die Seenplatte zieht sich von Lübeck über Schwerin bis nach Brandenburg und beinhaltet das Großseengebiet Müritz.

Die Landschaft ist wahrlich reizvoll und insbesondere für Wasserurlauber ein Paradies. Auf dem Wasser kann unheimlich viel unternommen werden, Boots- und Kanutouren werden ebenso angeboten, wie echte Floßfahrten. Selbstverständlich ist hier auch das Surfen und Segeln ebenso möglich, wie ruhiges und entspanntes Angeln.

Für trübe Tage oder den lauen Sommerabend bieten sich die charmanten Hafenstädte geradezu an. Lassen Sie sich von dem Flair und Trubel mitreißen und genießen Sie ein Bier oder anderes Getränk in der Abendsonne.

Die Seenplatte ist übrigens insbesondere auch unter Campern besonders beliebt. Haveltourist, als einer der größten Anbieter in der Region, unterhält alleine neun Campingplätze direkt am Wasser. Alle sind komfortabel ausgestattet und trotz der familiären Atmosphäre finden Sie viel Ruhe und Erholung. Wer den Campingplatz verlässt, der findet viel unberührte Natur. Auch der Müritz Nationalpark liegt in der Nähe und wer Lust auf Berlin oder die mecklenburgische Ostseeküste hat, der kann beides in weniger als 2 Stunden Autofahrt erreichen.

Schweriner Land

Ziemlich unbekannt unter Touristen ist bisher das Schweriner Land rund um Schwerin. Zwischen Elbe und Sternberger Seenlandschaft bietet sich dem Besucher pure Natur an. Hunde sind ausdrücklich fast überall erlaubt und kommen in der unberührten Landschaft voll auf ihre Kosten. Pferdeliebhabern bietet sich darüber hinaus an, die weite Landschaft mit dem Pferd zu erkunden.