Fahrradfahrer im Wald bei Wesenberg

Die schönsten Fahrradtouren quer durch das wunderbare Mecklenburg-Vorpommern

Wer sein Fahrrad liebt und das stundenlange Fahren und Radeln quer durch Deutschland und ganz Europa genießt, der sollte sich eine der schönsten Fahrradtouren in Deutschland nicht entgehen lassen. Denn die Radtouren durch Mecklenburg-Vorpommern haben unter Kennern mittlerweile schon einen Kultstatus erreicht und wer etwas auf sich hält und Radtouren plant und ausführen will, darf sich auf keinen Fall eine Tour durch diese Region durch die Finger gleiten lassen.

Radfahren auf höchsten Niveau. Schönste Wege und Routen. Dabei durch unsagbar atemberaubende Naturlandschaften zu radeln. In gemütlichen und gediegenen Unterkünften zu pausieren, bei gastfreundlichen Pensionen königlich zu frühstücken, um dann wieder gestärkt und hochmotiviert in die Pedale treten zu können. Mecklenburg-Vorpommern gehört landschaftlich mit zu den schönsten Fleckchen Deutschlands.

Gute Radwegenetze

Schöne Seen, ursprüngliche Strände und Wälder. Dabei das Fischland Darß und Zingst erleben und mal eben den Rügen-Radweg erobern, oder den legendären Fernradweg Vorpommern und der Ostseeküsten-Radweg – und vieles mehr erwartet den Radfahrer, wenn er in der Region Mecklenburg-Vorpommern einmal in die Pedale tritt und loslegen will. Möglichkeiten und Varianten fürs Radfahren gibt es in dieser nördlichen Region Deutschlands en masse. Und auch für jeden sportlich affinen Radler, oder auch für den gemütlichen Radfahrer. Die jeweiligen Routen sind so ausgeschildert, angelegt und aufgeführt, dass schlussendlich jeder Radler auf seine Kosten kommen wird.

Die schönsten Radtouren führen dabei an Schlösser, Backsteinkirchen, Fischerdörfern, dem Meer der Hansestadt oder auch an gigantischen Seenplatten in ursprünglichster Natur vorbei und teils auch einfach mitten durch. Räder für die Touren können jeweils ganz einfach vor Ort dazu gebucht werden oder man bereist diese Region mit dem eigenen Rad. Wichtig dabei ist, dass das Rad gut versichert ist. Denn ganz egal, wohin die Radtour auch führt, der Versicherungsschutz ist mit das Wichtigste und sollte grundsätzlich immer vorab abgeschlossen werden. Diebe gibt es überall, die nur darauf warten, dass man sein Rad in einem unachtsamen Moment womöglich auch noch unabgeschlossen mal eben beiseite stellt. Und schon ist das gute Stück futsch. Besonders ärgerlich ist es dann, wenn es sich dabei um ein hochwertiges und teures E-Bike handelt. Das kann dann richtig ärgerlich und auch kostspielig werden. E-Bikes sind übrigens für solche Touren immer beliebter geworden, da es sich in der Regel vor Ort um sehr ausgearbeitete Radwegenetze in dieser Radregion handelt.

Die besten Touren auf einen Blick

Der Rügen-Radweg. Wer das Meer, die Dünen, die Weite und frische Brise der Ostseeregion liebt und dabei eine Insel auf eigene Faust mit dem Rad erkunden und erleben will, ist auf Rügen genau richtig. Deutschlands größte Insel hat nämlich so einiges zu bieten. Endlose Strände, schroffe Steinküsten. Exklusive Seebäder, malerische Fischerdörfer und Natur pur. Dazu eine Prise Bodden, Wiesen und Wälder und die Sicht von den Kreidefelsen aus in vollen Zügen genießen und vieles mehr Das ist Rügen via Rad.

Fischland Darß und Zingst als Rundweg erleben

Wer die Weite liebt und die Ursprünglichkeit dieser Region erleben und spüren möchte, sollte sich zur wilden wie romantischen Halbinsel Darß-Zingst aufmachen. Von Wind und Wellen des Meeres geformt, bietet sie spektakuläre Fahrten und Ausblicke gleichermaßen. Endlose Strände, einsame Buchten und romantische naturbelassene Wälder. Dabei vielleicht noch einen Abstecher nach Stralsund einplanen und schon wird dies ein sicherlich wunderbarer Urlaub mit dem Rad.

Schlösser und Burgen

Für Liebhaber alter und historischer Bauwerke, ist der Schlösser-Rundweg wohl einer der schönsten. Denn hier erwartet den Pedalritter so einiges und vor allem ganz Unerwartetes. Schließlich sind auf dieser Tour märchenhafte Schlösser zu begutachten, die schöner nicht eingebettet sein könnten. Gründe Wiesen und Täler, nahezu märchenhafte Auenländer und dazu die Hügellandschaften und mit Blumen übersäte Hügel. Ruhe, Stille, Natur pur und dazu romantische Seen, rauschende Bäche und Flüsse und stille Teiche, die mit wunderschönen Seerosen bedeckt sind und auf denen viel Schwanenpaar brüten und ihre Jungtiere großziehen.

Der Müritz Rundweg

Deutschlands größter Binnensee ist die Müritz. Und wer mit dem Rad diese Route einschlagen möchte, tut wahrhaft Gutes für Körper, Geist und Seele, Denn die Einzigartigkeit und Schönheit dieser natürlichen Begebenheiten der Müritz suchen Ihresgleichen. Von der Hafenpromenade in Waren angefangen, über idyllische Picknickplätze inmitten der urwüchsigen Naturlandschaft. Schönster Badebuchten und Natur, wohin das Auge reicht und das Rad auch gefahren wird. Die Müritz gehört mit zu den schönsten Fleckchen Deutschlands und wird jedes Jahr sehr gerne mit dem Rad von vielen Touristen und Urlaubern angesteuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.