Hausboote Müritz, Seenplatte

Mecklenburgische Seenplatte – Urlaub pur

Über 1000 Seen auf recht kleiner Fläche, mitten in Deutschland – können Sie sich das vorstellen? Tatsächlich liegen im Land Mecklenburg-Vorpommern 1117 Seen, die sich allesamt natürlich gebildet haben. Aus diesem Grund wird die Mecklenburger Seenplatte, wie die Gegend tatsächlich heißt, auch häufig Land der 1000 Seen genannt. Mittendrinn der größte, vollständig in Deutschland liegende, See Deutschlands, die Müritz. Zwar ist der Bodensee flächenmäßig größer, grenzt aber auch an die Schweiz und Österreich.

Auf einer Fläche, die doppelt so groß wie das Saarland ist, finden sich gleich 5 Naturparks, darunter der weltbekannte Müritz-Nationalpark (mit UNESCO Weltkulturerbe), die eine Freizeitmöglichkeit an die andere reihen. Insbesondere die zahlreichen Wassersportmöglichkeiten im größten vernetzten Wassersportrevier Europas laden zu jeder Menge sportlicher Betätigung ein und locken entsprechend Jahr für Jahr zahlreiche Urlauber.

Trotzdem, und das dürfte ebenfalls ein Grund für die vielen Besucher sein, verliert sich der Tourismus auf der Weite der Mecklenburgischen Seenplatte. Wer Ruhe sucht, wird in der Mecklenburgischen Seenplatte sicherlich fündig. Und zwar im Sommer wie auch erst recht im Winter.

Sommerurlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Landschaft Mecklenburgs ist zum großen Teil unverbaut und lädt zum Fahrradfahren und Wandern ein. Die Mecklenburgische Seenplatte eignet sich hervorragend für längere Fahrradtouren.  so z.B. dem Müritz-Rundweg mit einer Länge von 125 km, der gut in zwei bis drei Tagesetappen machbar ist. Beginnend in Müritz befindet man sich bereits nach kurzer Fahrzeit im Müritz-Nationalpark, der mit seiner naturnahen Einsamkeit ein wunderschönes Stück Deutschland ist.

Neben der Natur gibt es auf den Wanderungen und Fahrradtouren natürlich auch zahlreiche andere Dinge zu bewundern, z.B. viele Herren- und Gutshäuser.  Auf sehr vielen Seen ist zudem Wassersport möglich und angeln erlaubt.

Unser Tipp: Lassen Sie sich von einem Reiseveranstalter eine komplette Reise zusammenstellen. Wir sind sicher, gerade dann wird ihr Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Urlaub auf dem Hausboot

Erleben Sie doch einmal etwas ganz besonderes. Mit Hausbooten / Pontonbooten kann jedermann seinen Urlaub auf den vielen Seen verbringen. Da diese auch untereinander vernetzt sind, kann man auch ein paar Wochen jeden Tag etwas Neues erleben.

Die speziellen Haus- und Pontonboote sind übrigens nach einer ca. 3-stündigen Einweisung in Theorie und Praxis ohne Führerschein zu fahren. Die Leistung ist dabei auf 15 PS und die Geschwindigkeit auf 12 km/h begrenzt.

Winterurlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte

Auch im Winter ist die wunderschöne Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern einen Urlaub wert. Auch wenn die Natur scheinbar still steht, so sind doch gerade die Momente bei Eis und Schnee oft die, die ein Glücksgefühl in einem aufsteigen lassen.

Viele Hotels und Ferienwohnungen sind mit Kaminen ausgestattet und nach einem frostigen Spaziergang genießen Sie den Kamin bei einer heißen Tasse Tee oder Schokolade. Wenn Sie ein Hotel bevorzugen, so kommen Sie oft in den Genuss von Sauna, Spa- oder großem Wellnessbereich. Bei längeren Frostperioden frieren viele Seen übrigens vollständig zu und dann verführen endlose Schlittschuhbahnen auch Erwachsene, mal wieder ein Paar Schlittschuhe anzuziehen.

Unser spezieller Tipp: Der Nachthimmel über der Seenplatte ist praktisch frei von Lichtverschmutzung und wenn keine Wolken stören, so lässt sich der Sternenhimmel bewundern, wie es sonst nur in fernen Ländern möglich ist.

Insbesondere für Kurzurlaube bietet sich der Winter an. Einfach mal runter kommen und den Stress des Alltags etwas vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.